Oberfranken

Peter Hermsdörfer im Kloster Schlüchtern ist der  älteste Nachweis in Franken um 1510.

In Neudrossendorf tauchen die Namen Hermersdörfer und Hermansdörfer  Mitte des 16. Jh. auf.

Der Stammbaum von Cunz Herrmannsdörfer (geb. 1585 in Eckersdorf) ist über 11 Generationen dokumentiert. Sein Nachfahre Johann Georg Hermansdorfer ist 1866 ausgewandert. Die Familie lebt bis heute in West Virginia.

Der Stammbaum von Heinrich Hermannsdörfer (geb. 1630 in Nenntmannsreuth) ist über 8 Generationen dokumentiert. Seine Nachfahren lebten überwiegend in Benk.

Der Stammbaum von Georg Herrmannsdörfer (geb. um 1717 in Heinersreuth) ist über 5 Generationen dokumentiert.

Die Nachfahren der Hermsdörfer aus Neudrossenfeld sind ab dem 17. Jh. über 11 Generationen dokumentiert.  Die Nachfahren sind als Hermsdorfer im 19. Jh. nach Indiana und Pennsylvania ausgewandert.